"Wenn die Neugier sich auf ernsthafte Dinge richtet, dann nennt man sie Wissensdrang."

Ich heiße Ismahane Bessi. Geboren 1993 in Bremerhaven.

 

Neben meinem Studium der Kriegs- und Militärgeschichte, habe ich eine Ausbildung zur Autorin und Journalistin absolviert. Seit meinem sechzehnten Lebensjahr hinterlasse ich Fußspuren auf den längsten Wanderwegen und den vergessenen Orten der Welt.

So schön wie der Planet auch sein kann, hat er auch seine Schattenseiten, die wir als Weltenbummler ungern besuchen.

 

Mein Schwerpunkt liegt im Mittleren Osten und Zentralasien: Autoritäre Staaten und vergessene Ethnien, die kurz über unsere Bildschirme flackern und dann doch wieder in den Hintergrund treten.

 

Da mir Nachrichten alleine nicht ausreichen, verschaffe ich mir immer selbst einen Einblick.


Die Bedeutung der Geschichtswissenschaft - im Gespräch mit der IZ

Ein Prozess der Revision